Text & Bilder: Elvis Müller. Infos über Copyright und Nutzung gibt es hier!

  Modellwelt   Kapitel 1

Ein Brückendiorama

  Schienenbus Alterung und zurüsten: Michael Siemens  

Lass uns eine Brücke bauen...

Was wäre die Modellbahn ohne Brücken. Genau, geht gar nicht!

Trotzdem wird der 1:160 Markt nicht gerade überschwemmt von Brücken, wo der Reiz doch gerade von der vielseitigen Ausführung ausgeht in der man diese beim Vorbild antrifft.

Die hier verwendete Brücke von Hack ist vielleicht nicht in jeder Beziehung vorbildgetreu, dafür aber filigran, robust und dennoch preiswert.

Dazu braucht es dann noch Brückenköpfe, die wir hier natürlich selber bauen werden. Das ganze aus Gips mittels Silikonformen. So läßt sich das ganze auch später weiter verwenden.

Also: Happy Bridgebuilding!

Kapitel 1: Urmodell und Form

Für die Brückenköpfe braucht es Urmodelle als Vorlage für die Silikonformen abgenommen. Die Abgüsse aus Gips müssen dann noch Farbe bekennen.

 Klick!

Kapitel 2: Brückenbauen

Die Brückenköpfe entstehen aus den Einzelteilen. Die Brücke von Hack wird noch etwas verändert.

 Klick!

Kapitel 3: Ein wenig Landschaft

Um die Brücke rum brauch es auch noch etwas Landschaft, klar. Dann wollen noch die Gleise verlegt werden.

 Klick!

Kapitel 4: Jetzt wird's grün!

Und weil es ohne Grünzeug einfach doof aussieht, kommt da auch wieder der bewährte Gras-o-mat zum Einsatz. Auch im Fluss fehlt ja noch etwas Wasser...

 Klick!
  Modellwelt   Kapitel 1